Neu in unserem Shop
 

CDCD-ROM – „Kää schäner Lännel“ – von Hermann-Josef Wilbert
Alte Pfälzische Mundartlieder

In der Pfalz waren früher zahlreiche Lieder im Umlauf. Das bezeugen die beiden Bände „Pfälzische Volkslieder“, die Georg Heeger und Wilhelm Wüst gesammelt und 1909 zum ersten Mal herausgebracht haben. Viele von ihnen waren keine Pfälzer Lieder, sondern irgendwo anders in Deutschland entstanden. So zum Beispiel: „Am Ural, da bin ich geboren, bin eines Kosaken Sohn“. Doch gab es auch nicht wenige Mundartlieder aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die eindeutig aus der Pfalz stammen. In ihnen spiegelt sich die Pfalz und das damalige Leben in ihr. Sie sind heute kaum mehr bekannt und gelten sogar bei pfälzischen Chören nicht selten als minderwertig. Das mag daher rühren, dass die bayerische Verwaltung diese Lieder als „ungelenk in der Form“, als „unsaubere Gassenhauer“ und „unmoralische Lumpenstückchen“ verpönt, verboten und unterdrückt hat, wie August Becker in „Die Pfalz und die Pfälzer“ (1857) berichtet und zugleich energisch als ungerechtfertigt zurückweist.
Erhalten haben sie sich hauptsächlich in den Gebieten, in welche Familien aus der Pfalz ausgewandert sind, vor allem in Pennsylvanien, doch auch am Ohio, in Irland, im polnischen Galizien, in der Batschka, im Banat und an der Wolga.
Bruno Klemm und Hermann-Josef Wilbert haben diese Lieder aufgespürt, zusammengestellt und im Institut für Pfälzische Landeskunde (ehemals „Heimatstelle Pfalz“) unter dem Titel „De Guguck“ 1975 als Liederbuch veröffentlicht, welches mittlerweile vergriffen ist.
Beseelt von dem Wunsch, die pfälzischen Lieder auch weiterhin am Leben zu erhalten, hat Wilbert, emeritierter Professor für Musikwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau, davon mit dem Vokaloktett PATCHWORK unter dem Titel "Kää schäner Lännel" eine CD produziert.
Die gesamten Chorsätze (3x51) können auch in der Pfälzischen Landesbibliothek in Speyer eingesehen und -falls gewünscht- kopiert und aufgeführt werden.
Der Pfälzerwald-Verein will jetzt dazu beitragen, die alten Lieder weiterhin bekannt zu machen, als Pfälzisches Kulturgut.

CD-ROM, 28 Lieder „Pfälzisches Leben in Liedern aus Zeiten vor dem Ersten Weltkrieg“ –
Preis:   7,00 EUR  (ggf. zzgl. Versandkosten)




WK DahnWander- und Radkarte "DAHNER FELSENLAND, 1:25.000“
im völlig neuen Produktkonzept

Nach einigen Monaten der Abstimmungen und einigen Test-Karten ist es nun so weit, dass die erste Wander- und Radkarte aus einer neuen "Dreier-Kooperation" erschienen ist. Der südpfälzische Landkartenverlag Pietruska aus Rülzheim hat in Kooperation mit dem Pfälzerwald-Verein und der Tourist-Info Dahner Felsenland die „DAHNER FELSENLAND 1:25.000" in einem völlig geänderten Produktkonzept und wesentlich falzfähigerem Landkartenpapier herausgegeben.
Bisher wurden die Kartentitel des Verlages aus dem Bereich des Pfalz nur mit den örtlichen Touristikern abgestimmt. Der PWV hatte zwischenzeitlich seinen bisherigen Produktionspartner, das LVermGeo RLP, verloren. Daher wurde mit der Fa. Pietruska (PV) eine neue strategische Kooperation vereinbart. Beide Partner wollen gemeinsam dafür sorgen, dass es hervorragende und aktuelle Wander- und Radkarten fu¨r die Pfalz gibt. Die neuen Karten sollen die bisherigen Karten des LVermGeo RLP, die nicht mehr vom Landesamt produziert werden, ersetzen.
Die Erstellung und Pflege der Kartografie und die Herausgabe und Produktion der Druckerzeugnisse wird durch den PV durchgeführt. Die Wanderweg-Situation und deren Markierungen werden nach der Zuarbeit und in Abstimmung mit dem PWV und den Touristikern vor Ort durch den Pietruska-Verlag aktualisiert.
"In der neuen Ausgabe steckt sehr viel Herzblut und Kompetenz", so der Diplom-Kartograf des Pietruska-Verlages, Gert Kudoke. "Ein richtiger Mehrwert bietet die zusätzliche Vergrößerung im Maßstab 1:10.000 für den erweiterten Zentrum-Bereich von Dahn."

Die Karte ist ab sofort erhältlich beim Pfälzerwald-Verein.
Preis:   8,90 EUR (ggf. zzgl. Versandkosten) - Rabatte für Mitglieder.






Kalender2020Der beliebte Pfälzerwald-Kalender für 2020 mit Wandervorschlägen und Radtouren.
Wie bisher wurden die Touren von erfahrenen Mitarbeitern erstellt; die Beschreibungen und Skizzen erleichtern eine Wegfindung.

Sicher werden auch dieses Jahr aus den folgenden, angebotenen Zielen interessante Touren und Wandervorschläge für Sie dabei sein, z.B.
- Auf dem Bethofweg
- Vom Klausental ins Benjental
- Zum Orensfelsen
- Auf dem Pfälzer Höhenweg zum Selberg
- Zur Burgruine Beilstein bei Hochspeyer
- Auf dem Rodalber Felsenwanderweg
- Zum Lambertskreuz
- Pfälzer Hüttentour

Preis:   13,00 EUR / exklusiv für unsere Mitglieder: 9,90 EUR



Alle Artikel und vieles mehr finden Sie auch hier in unserem Shop.