Übersicht aller Aktivitäten

Gäßbockmarsch
Dienstag, 22. Mai 2018, 05:30 Uhr
Aufrufe : 11
Kontaktperson Ewald Metzger

Der PWV Lambrecht beteiligt sich am Gäsbockmarsch 2018

Die Stadt Lambrecht muß jeden Dienstag nach Pfingsten, so sagt es die Geschichte, einen Geißbock  nach Deidesheim liefern als Entschädigung für die Nutzung der Deidesheimer Wälder. Das heisst, das jüngst getraute Brautpaar muß bis 10 Uhr den Tributbock an der Deidesheimer Stadtgrenze abliefern.

Dies wird heutzutage als Traditionsveranstaltung mit einer gemeinsamen Wanderung erledigt, bei der sich Stadtbürgermeister, jüngstes Brautpaar, der Geißbock und die große Schar der Mitwanderer (darunter auch der PWV Lambrecht) um 05.30 Uhr in Lambrecht treffen und gemeinsam über Lindenberg, Alte Schanze, Weißer Stich und Deidesheimer Waldhaus zur Stadtgrenze marschieren und dort den Bock an die Stadtoberen übergeben. Keine Sorge, der Geißbock wandert schon lange nicht  mehr die Gesamtstrecke mit. Er wird von Ortsausgang Lambrecht nach Deidesheim gefahren.

Wird der Bock akzeptiert, dann wird er in großem Gefolge in die Stadt geführt und nachmittags meistbietend öffentlich versteigert.

Treffpunkt/Start Lambrecht, Friedrich-Ebert-Brücke
In welcher Region findet es statt?Überregional
Distanz (in km)14
Dauer (in h)4
Ort/Ortsgruppe(n)PWV Lambrecht