Prinzipiell ist das Gebiet deckungsgleich mit der ehemaligen bayerischen Pfalz, siehe auch unsere „Übersicht der Bezirke“.

Bitte schicken Sie uns eine Email mit einer kurzen Beschreibung des Problems, unsere mehr als 200 Wegewarte kümmern sich darum oder geben die Nachricht an die Kommunen weiter, wenn es sich um dortige Markierungen handelt.

aber natürlich... Schauen Sie einfach rein bei Outdooractive!

Gäste sind bei uns und bei 10.000den Wanderungen unserer Ortsgruppen immer besonders herzlich willkommen. Informieren Sie sich ggf. bei der Touristinfo vor Ort über anstehende Wanderungen.

Wenn Sie in unserem Hüttenverzeichnis keine finden, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Touristinfo vor Ort oder zentral an die Pfalztouristik.

Nein, leider geht das nur auf ausgewiesenen Plätzen, (siehe Trekkingplätze Pfalz). Verboten ist auch grundsätzlich offenes Feuer, da dies zu gefährlich ist.

Informationen zu den einzellnen Hütten finden Sie in unserem Hüttenverzeichnis.

Nein, allerdings ist die Übernachtung dann häufig billiger.

Bitte setzen Sie sich mit den einzelnen Hütten direkt in Verbindung (siehe Hüttenverzeichnis).

Bitte schicken Sie uns eine kurze Email, gerne vermitteln wir Sie mit einer Hütte im gewünschten Bereich, die sich über Ihre Mithilfe freuen wird.

Jeder, der ab und zu wandert, nutzt automatisch die Leistungen des PWV, z.B. Markierungen, Hütten oder geschaffene Infrastruktur. Deshalb freuen wir uns über jede Mitgliedschaft- ob aktive oder natürlich auch passive.

Für den durchschnittlichen Jahresbeitrag von ca. 15 Euro unterstützen Sie grundsätzlich unsere gemeinnützige Organisation und alle Tätigkeiten für die Pfalz und das Saarland, sind Sie u.a. automatisch bei allen Veranstaltungen des PWV und der Ortsgruppen haftpflicht- und unfallversichert, bekommen 4x pro Jahr die Mitgliederzeitschrift, haben viele deutliche finanzielle Vergünstigungen bei Wanderkarten und allen Produkten in der Geschäftsstelle oder in vielen Wanderheimen in ganz Deutschland, können an allen speziellen Mitgliederreisen, Seminaren, Wanderführerschulungen etc. teilnehmen.

Ja, die Mitgliedschaft sollte immer an eine unserer 220 Ortsgruppen gekoppelt sein- allerdings sind damit keinerlei Verpflichtungen verbunden.