Über uns, die Ortsgruppe Bellheim

 

Unsere Ortsgruppe wurde am 7. April 1973 gegründet.

Wir zählen, Stand 03/2024,  216 Mitglieder und sind im Wachstum begriffen.

 Es herrscht ein freundschaft- und kameradschaftliches Miteinander.

 Gäste sind bei uns immer willkommen!

 

 Wir treten ein für:
- eine natürliche Umwelt und Artenvielfalt
- den Erhalt des Pfälzerwaldes sowie Erhalt und Instandsetzung der Wanderwege
- den Erhalt der Pfälzerwald-Hütten

Haben wir Ihr Interesse geweckt ?

Dann sprechen Sie uns einfach bei den Veranstaltungen an, senden Sie eine E-Mail an pwv-bellheim-online@web.de oder erkundigen Sie sich telefonisch bei Mitgliedern des Vorstandteams (siehe auch KONTAKT).

 PWV OG Bellheim Vorstand





 HIGHLIGHTS 2023:
 

HotspotJahresrückblick der Mittwochs-Frauenwandergruppe

Die selbst gesetzte magische Marke von 8000 km wurde in diesem Wanderjahr geknackt: Die Mittwochs-Frauenwandergruppe des PWV unter der Leitung von Christa Brück hat ihr Ziel erreicht und zusammen 8439 km in 49 Wanderungen, bis zu 20 km pro Tour, erwandert.

Im Rahmen einer abwechslungsreichen Weihnachts­feier in der Bellheimer Waldstube mit Verlosung der mitgebrach­ten, sorgfältig ausgesuchten und in Zeitungspapier einge­packten Geschenke fand das Wanderjahr 2023 einen sehr schönen Abschluss.

Christa ließ das Jahr Revue passieren, das neben den Wanderungen in der Umgebung auch eine Tour in den Pfälzerwald, eine Wanderung mit Besuch des Fifty's Museums in Kapsweyer, eine Fastnachts- und eine Oktoberfest-Wanderung mit zünftigem Abschluss im Garten der Mitwanderin Gerda sowie eine Nikolaus-Wanderung mit stilechtem Nikolaus und Be­scherung beinhaltete. Nicht zuletzt war die unvergessliche Reise von 11 Frauen der Wandergruppe auf die größte Insel der Balearen ein Höhepunkt: Die beiden mit Wanderführer unternom­menen Touren zeigten das andere Mallorca von seiner aller­schönsten Seite. Auf weiteren Exkursionen gab es noch vieles Interessantes zu sehen und schließlich lockte das warme, kristall­klare Meer bei Traumwetter an den schönen Strand. Es war ein rundum gelungener Ausflug mit genussvollem Wandern, der allen viel Freude bereitete und geradezu nach Wiederholung schreit.

Die fleißigsten Wanderfrauen des Jahres wurden geehrt und er­hielten eine Urkunde, unterzeichnet vom 1. Vorsitzenden, Gerhard Reddmann, und eine stylische Trinkflasche für den Rucksack. Allein in dieser Gruppe erreichten Christa Brück 667 km und belegt somit den 1. Platz, Maggy Lederle mit 649 km Platz 2 und Iris Büchler den 3. Platz mit 639 km.

Christa, die in diesem Jahr die Wanderführer-Ausbildung des Pfälzerwald-Vereins abge­schlossen hat, ist stolz auf ihre Gruppe und wird auch 2024 mit einigen Highlights das Mittwochs-Frauen-Wanderprogramm aufpeppen.

 
 

 

 

Hotspot Glühwein-Wanderung für Jung und Alt am 25. November 2023

 

Wer hätte das gedacht... dass bei düsteren Wetter-Prognosen, die glücklicherweise nicht eingetroffen sind, sich doch eine stattliche Anzahl von Wanderfreunden mit Arno auf den Buggy-tauglichen Weg machten von der Mittelmühle zur Obermühle und dann ein Stück entlang des Brühlgrabens bis zur Auchtweide. Nach Querung des Altbachs und des Spiegelbachs erreichte man die Lore der Munitionsfeldbahn. Arno gab viele interessante Informationen zu historischen Hintergründen, die sich vor langer Zeit hier abspielten. Weiter ging's zum Waldfriedhof und durch den Wald Richtung Schützenhaus zurück zur Mittelmühle.

Dort angekommen zog schon der Duft von würzigen Glühwein und Punsch durch das Zelt und lud zum Ausruhen und Aufwärmen ein. Neben funktionaler Kleidung sorgten auch mitgebrachte Decken und Sitzkissen und nicht zuletzt die stolze Anzahl von 88 Personen für eine gewisse "Wärme" und Gemütlichkeit in dem unbeheizten Zelt.

In seiner Ansprache begrüßte Gerhard Reddmann insbesondere 8 junge Familien mit ihren kleinen Kindern als neue Mitglieder des Vereins, die beiden jüngsten, Moritz und Maximilian, sind 4 Monate jung.

Er bedankte sich auch für das Engagement von Christa Brück, die vor kurzem erfolgreich die Ausbildung zur Wanderführerin des Pfälzerwald-Vereins absolviert hat.

Schließlich überreichte Gerhard einen schönen Blumenstrauß mit den besten Wünschen an unsere nach wie vor sehr aktive Wandersfrau Änn, die an diesem Tag ihren 86. Geburtstag feierte.

Inzwischen gehören dem Verein 204 Mitglieder an, eine beachtliche Steigerung von sage und schreibe 43 % in diesem Jahr, was in erster Linie dem neuen Segment „Buggy-Trail“ unter der Leitung von Gisela Reddmann geschuldet ist, das den Altersdurchschnitt des Vereins kräftig verjüngt.

Mit Fläschknepp, Sauerkraut und Meerrettich, ein paar leckeren Grillspezialitäten von Peter, selbstgemachter Pizza da Angelo nach sizilianischer Rezeptur und dem unübertroffenen Schafskäse nach Kernschem Rezept, konnte der erste Hunger gestillt werden.

Nicht zuletzt dank dem unermüdlichen Einsatz von Gisela und der Mithilfe von vielen Mitgliedern war dieser Tag ein sehr schöner Abschluss des Jubiläums-Wanderjahres, das noch mit einem "Silvester-Spaziergang" abgerundet wird.

. Glühweinwanderung.jpeg

 
 

Hotspot

Arno Kern zum Obmann gewählt

Am 27. Oktober wurde Arno Kern, Vorstand Wandern des PWV Bellheim, durch die Mitgliederversammlung der Region Süd des Pfälzerwald-Vereins einstimmig zum Obmann gewählt.

Der Pfälzerwald-Verein besteht aus 185 eigenständigen Einzelvereinen (z.B. Bellheim), die alle unter dem Dach des Hauptvereins in Neustadt geführt werden und 9 verschiedenen Regionen zugeteilt sind. Um eine bessere Kommunikation zwischen den Gebietsvereinen und dem Hauptverein zu ermöglichen, werden diese durch einen Obmann vertreten, der durch die Wahl auch dem Hauptvorstand angehört. Die Region Süd ist mit 31 Mitgliedsvereinen die größte innerhalb dieser Organisationsstruktur.

Wir gratulieren Arno zur Wahl und freuen uns, durch ihn einen direkten Draht zum Hauptvorstand zu haben.


HotspotWir haben eine neue ausgebildetete Wanderführerin des Pfälzerwald-Vereins:

Herzlichen Glückwunsch Christa Brück!

20231102 221525


HotspotWanderung durch den Herbstwald am 14. Oktober 2023

Trotz regnerischen Aussichten haben sich am Samstag 19 Wanderer plus 2 Kleinkinder im Buggy auf den Weg durch den Bellheimer Wald gemacht, um nach Pilze Ausschau zu halten. Der eine oder andere Parasol wurde gesichtet und Gerhard Reddmann gab Hinweise, wie man ihn anhand seiner Merkmale exakt erkennen kann. Aufgrund der langen Trockenperiode waren viele andere Pilzarten nicht mehr zu finden. Arno machte auf 2 alte Grenzsteine mitten im Unterholz aufmerksam und informierte über die geschichtlichen Hintergründe. Es war eine schöne, 14 km lange, entspannte Tour durch den sich langsam verfärbenden Wald, ohne Regen und am Ende sogar mit ein paar Sonnenstrahlen. Einen gemütlichen Abschluss mit leckerer Hausmannskost fand die Wanderung in der "Bierstubb" in der Fellach.


HotspotFrauenwanderung im Pfälzerwald

Trotz schweißtreibender Temperaturen und glühender Sonne machten sich 11 Frauen am 18. August mit Wanderführer Hans auf den Weg nach Silz, um hinauf zum Schweinsfelsen auf dem 350 m hohen Vogelskopf zu wandern.

Begonnen hat die Wanderung am idyllischen Silzer See, der mit seinem schönen Naturstrand zum Baden lockte. Doch die Wanderlust siegte. Langsam zog sich der Weg, überwiegend im schattigen Wald gelegen, nach oben bis er kurz vorm Schweinsfelsen nur noch ein Pfad war und steil aufwärts ging: Kein Problem für die Frauen. Unter fachmännischer Anleitung sind alle gut angekommen und einige schwindelfreie Wanderinnen haben sogar die Leiter am 24 m hohen Felsen erklommen und die tolle Aussicht in den Wasgau genossen.

An der Waldgaststätte Cramerhaus/Lindelbrunn angekommen wurde so manches nasse Shirt gewechselt und Durst und Hunger im Biergarten gestillt.

Nach einer angemessenen Pause ging’s dann zurück zum Parkplatz am Silzer See. Eine wunderschöne Hochsommer-Wanderung! Vielen Dank an Hans.

STRECKE: 14km und 300 hm.

IMG 20230818 WA0009


 

HotspotSommerfest des PWV Bellheim mit nassen Füßen und strahlenden Gesichtern

Das Sommerfest am 12. August   in der Mittelmühle begann mit einer Wanderung mit Stopp und Umtrunk an der neu errichteten Waldlaube im Bellheimer Wald und wurde für manchen zur "Walddusche", denn Petrus öffnete immer wieder die himmlischen Schleusen. Das verdarb den Wanderern keineswegs die gute Laune. Im alten Sägewerk angekommen begrüßte Gerhard Reddmann die zahlreichen Mitglieder sowie den Ehrengast, Günther Andt, vom Hauptverein. Er bedankte sich beim gesamten Vorstandsteam für die gute Zusammenarbeit und hob die Erfolge heraus, die inzwischen auch zu einem beachtlichen Mitgliederzuwachs geführt haben. Mit leckerem Spießbraten, original italienischer Pizza, im Holzofen gebacken von Vereinsmitglied Angelo, mediterranem Schafskäse nach Kernschem Rezept, Schorlen mit und ohne, konnten Hunger und Durst genussvoll gestillt werden.

Gestärkt und entspannt fand die Ehrung von 19 Vereinsmitgliedern statt, wovon wir separat berichten. Auch Leonie Sokoliß wurde eine besondere Auszeichnung zuteil: Sie erwanderte im zarten Alter von 10 Monaten und 10 Tagen bereits 207 km - sowohl in Mamas Bauch und im Tragesack vor Mamas Bauch. Leonie erhielt eine Urkunde sowie eine Mütze und Trinkflasche für ihre Wanderausrüstung, welche ihre Mama Marina freudig entgegennahm. Hiermit wurde darauf aufmerksam gemacht, dass auch Schwangere und Babys eine Mitwandergelegenheit im PWV finden können. Ein großes Dankeschön erging an Gisela Reddmann und Marina Zettler, für ihren Einsatz beim "Buggy-Trail“. Die daran teilnehmenden Familien mit Kindern waren ebenfalls anwesend und sind inzwischen Mitglieder des Vereins.

Eine Fotoausstellung über die Anfänge des PWV Bellheim, von 1973 bis heute, sehr schön aufbereitet von Johannes Wünschel, hat Erinnerungen und Staunen hervorgerufen.

Nach einem eisigen Überraschungs-Dessert von Elio fand der rundum gelungene Tag einen fröhlichen Ausklang, begleitet von Gitarrenmusik mit Bernd Reddmann und Gerhard Ullrich, die für jeden etwas im Koffer hatten.

Allen Helfer*innen ein herzliches Dankeschön und nicht zuletzt dem Kulturverein Bellheim für die freundliche Unterstützung

20230813 224353


HotspotEhrungen des PWV Bellheim

Anlässlich des Sommerfestes im Jubiläumsjahr des Pfälzerwald-Vereins Bellheim wurden 19 Mitglieder geehrt:

für 25 Jahre Mitgliedschaft waren dies Rudi Becker, Anni Keber, Rudi Kopf, Anneliese Meckler, Christa Preissler, Helmut Preissler und Konstanze Schlichting.

Für 40 Jahre wurden geehrt Peter Gadinger sowie Alfred Weiß, der im Laufe des Abends alle Anwesenden mit einem langen, kurzweiligen „Pälzer Gedicht“ überraschte und dafür großen Applaus erntete.

Für 50 Jahre wurden geehrt die Gründungsmitglieder Roland und Else Mathilde Albrecht, Peter Höfer, Brigitte Laubersheimer, Monika Schmitteckert und der Ehrenvorsitzende des Vereins, Kurt Zimmermann, sowie Ottmar Garrecht, Anneliese Götz, Alwin Haag und Emma Zimpelmann, die ebenso im Gründungsjahr 1973 dem Verein beigetreten sind.

Der Pfälzerwald-Verein Bellheim erweist den Jubilaren Respekt und Dank für ihre Treue. Gerhard Reddmann überreichte als Anerkennung die Urkunden und Weinpräsente.

P1100543

v.l.n.r.: Kurt Zimmermann, Johannes Wünschel (2. Vors.), Else Mathilde Albrecht, Roland Albrecht, Brigitte Laubersheimer, Peter Höfer, Anneliese Götz, Arno Kern (Vorstand Wandern), Gerhard Reddmann (1. Vors.) vorne: Emma Zimpelmann


 

HotspotRückblick Radwanderung

Am Samstag, den 22. Juli startete am Tanklager in Bellheim die Radwanderung, geführt und organisiert von Arno, mit insgesamt 23 Personen bei angenehmem Sommerwetter. Die Tour führte durch den Wald nach Germersheim, ein Stück durch die Stadt und dann dem Rhein entlang und auf dem Radweg über die "Rudolf-von-Habsburg-Brücke“ zum badischen Rheinufer bis zur Strandbar. Dort informierte Arno, dass hier noch ein Teil des Gebietes zu Germersheim und damit zu Rheinland-Pfalz gehört: Das Areal gegenüber des Schiffsanlegers blieb nämlich nach der Rheinbegradigung bei Germersheim als Vorwerk zur Festung. Weiter ging es über die Insel Elisabethenwörth und durch den wunderschönen Auwald bis zum Baggersee "Giesen" zur Gaststätte Fischerheim. Nach einer ausgiebigen Rast führte der Weg über die Insel Rott an den Rhein und zur Fähre Leopoldshafen-Leimersheim. Nach der Überfahrt ging es weiter bis nach Kuhardt, wo bei einer Rast ausgiebig die Eisdiele getestet wurde. Über das Feld Richtung Bellheim wurde der letzte Teil der Strecke bewältigt, und nach ca. 50 km kamen alle glücklich und zufrieden wieder in Bellheim an. Eine tolle Fahrradtour durch die pfälzisch/badische Natur!

Radtour Arno 220723


 
Hotspot

Aktion "Wandern für den Dom"

 

 

Auch der Pfälzerwald-Verein Bellheim schloss sich der Aktion "Wandern für den Dom" an. Die Tour führte 23 km auf dem Jakobsweg vom Domplatz durch die Rheinauen bis zum Bahnhof Lingenfeld, mit der Bahn bis Germersheim, vom Bahnhof aus durch die Altstadt bis zum Wanderheim. 5 Mitglieder wanderten mit und es wurden Spenden gesammelt in Höhe von insgesamt von 1240 Euro (Christa Brück 800 €, Hans Wünschel 140 € und Maria Kern 300 €.) Wir bedanken uns nochmals bei allen, die diese Aktion unterstützt haben.

Dom Wandern



Hotspot

10. Juni 2023     

 

Frauen wandern im Pfälzerwald

11 Frauen mit Wanderführer Gerhard nebst vierbeiniger Begleitung machten sich am 10. Juni auf den Weg: Vom Parkplatz Alsterweiler nach St. Martin, vorbei an der Kropsburg, zum Heidelberg und weiter zum Friedensdenkmal. Das "Haus an den Fichten" sorgte für die nötige Stärkung und nach der Rast ging es zurück, um den Sandwiesen-Weiher herum, nach St. Martin und zum Parkplatz. Bei sonnigem Wetter und sommerlichen Temperaturen wurden 350 Höhenmeter und eine Gesamtstrecke von 14 km erwandert. Trotz Schweißperlen oder gerade deshalb, waren alle sehr zufrieden und ein heiterer Wandertag ging zu Ende.

Frauenwandern 10.06.23


 

Hotspot4. Juni 2023:

„Einsteigen und los geht’s“: Senioren unterwegs 

Am 4. Juni war es so weit: bei strahlendem Sonnenschein machte sich die frohgelaunte Seniorengemeinschaft des Vereins auf den Weg, zunächst mit der S-Bahn nach Karlsruhe. Dort startete ein Doppeldeckerbus zu einer interessanten 2stündigen Stadtrundfahrt, die zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Karlsruhe führte. Auf dem Turmberg angelangt war der Blick in unsere Pfalz, über die Dächer von Karlsruhe hinweg bis zum Odenwald ein Genuss. Gestärkt und heiter ließ man den Tag im Vogelbräu Durlach ausklingen. Ein großes Dankeschön ging an die Organisatoren Brigitte und Helmut mit dem Wunsch auf ein erneutes „Einsteigen und los geht`s“ im Herbst.

Seniorenausflug IMG 20230608 WA0004


  • Hotspot

     

    20. Mai 2023:

    Waldlaube wurde eingeweiht (nachhaltig errichtet in Eigenarbeit anlässlich des 50jährigen Jubiläums)

 Einweihung

Bei frühlingshaften Temperaturen und unter reger Teilnahme der Mitglieder des Pfälzerwald-Vereins wurde die am Wanderweg „Großer Bellheimer“ gelegene Waldlaube am Samstag ihrer Bestimmung übergeben. Als Gäste begrüßte der 1. Vorsitzende Gerhard Reddmann den Verbandsbürgermeister Gerald Job sowie Günther Andt, Hauptwanderwart vom Pfälzerwald-Hauptverein. Arno Kern, Vorstand Wandern, informierte über den Werdegang der Waldlaube von der Idee über die Entstehung und Fertigstellung der komplett in Eigenarbeit aus Altholz erbauten Wald-Raststätte am Neuen Haus. Stilecht und heimatverbunden rezitierte er das Frühlingsgedicht „Vum April un Mai“ vom Bellemer Heiner. Mit Beifall und großer positiver Resonanz von Gerald Job und Günther Andt wurde die kleine Feier gemäß dem Motto des Pfälzerwald-Vereins „Raum zum Abhängen“ in gemütlicher Runde mit Schorle, regionalen Sticks und Brezeln abgerundet.