Wanderplan der Ortsgruppe Rockenhausen für 2020

Unser Jahres-Wanderplan:

Hier können Sie unseren aktuellen Jahreswanderplan als Datei herunterladen. (PDF Datei)

 


Unsere Mehrtageswanderungen:

 

Brauereienwanderung in der Fränkischen Schweiz vom 21.05. - 24.05.2020

An. und Abreise mit einem Reisebus.

21.05. - Anreise und Grillabend mit gemütlichem Beisammensein

22.05. - Wanderung auf dem Brauereienwanderweg Heiligenstadt-  Leinleitertal

mit Einkehr in diversen kleinen Brauereien

Rundwanderweg 14,5 km

Von Heiligenstadt ausgehend, führt der Weg durch das idyllische Leinleitertal nach Oberleinleiter zum Brauereigasthof Ott. Hier  können wir uns nach der 6 km langen Strecke ausgiebig stärken. Weiter geht es dann, vorbei an der Heroldsmühle durch Brunn. Von Brunn aus geht es auf dem Höhenweg zum Schloss Greifenstein und anschließend steil abwärts nach Heiligenstadt zur Brauerei Drei Kronen. Hier ist jedes 7. selbstgetrunkene Seidla frei!

23.05. - Wanderung Gößweinstein mit Besichtigung von Basilika und Burg

Rundwanderung 10 km

Diese Mehrtageswanderung wurde aus aktuellem Anlass abgesagt.

 

Wanderwoche an der Costa Brava vom 05.06. – 14.06.2020

Leistungen

  • • Reise im modernen Fernreisebus
  • • 7 Übernachtungen in den Apartamentos GoettenMar in Playa de Aro
  • • 1x Zimmerservice
  • • Begrüßungscocktail
  • • 8x Frühstücksbuffet
  • • 3x Abendessen (3-Gänge) inkl. Wein und Wasser
  • • 2x Mittagessen (3-Gänge) inkl. Wein und Wasser in landestypischen Landgasthäusern
  • • 1x Grillabend
  • • 1x Tapas-Abend
  • • 5 geführte Wanderungen inkl. Transfers
  • • Ausflug nach Barcelona

Geplanter Wochenablauf:

VON DER KORKHOCHBURG ZUR HEIMAT DER FISCHER

ca. 5 h, ca. 16 km, 320 hm Auf-/350 hm Abstieg - "mittelschwer"

Wir starten unsere Tour mit einem kleinen Bummel durch die Altstadtgassen von Palafrugell und verlassen dann die Stadt durch die Felder in Richtung Küste. Dort gelangen wir auf dem alten Küstenweg entlang der wilden Buchten bis nach La Fosca und weiter in den Fischereihafen und die Altstadt von Palamos.

VON PALS NACH BEGUR

ca. 5, 5 h, ca. 16 km, ca. 500 hm Auf-/400 hm Abstieg - "anspruchsvoll"

Diese Tour startet in dem kleinen, mittelalterlichen Städtchen Pals. Auf verschlungenen Wanderwegen geht es bergan auf den Gipfel des Quermany Gros, der einen beeindruckenden Rundblick über die Ter Ebene bis hin zum Montgrí Gebirge, den Pyrenäenausläufern und den Medes Inseln bietet. Ihr heutiges Ziel ist das kleine Städtchen Begur mit seiner Fliehburg und den verwinkelten, romantischen Gassen sowie seinen versteckten Buchten.

An diesem Wandertag besuchen diejenigen Reiseteilnehmer, die nicht wandern möchten, die Städtchen Pals und Begur und erhalten bei einem Olivenbauern interessante Informationen über die Produktion von Olivenöl.

BURGEN, LEUCHTTÜRME UND HOLLYWOOD

ca. 4 h, ca. 12 km, ca. 400 hm Auf-/300 hm Abstieg - "mittelschwer"

Der heutige Weg führt rund um den Lieblingsort der Hollywoodstars der 1960er, was Tossa de Mar damals Weltruhm einbrachte. Bis heute begeistert die Altstadt mit ihren schmalen Gassen, der Festung und einem der schönsten Leuchttürme der Region. Rund um das Cadiretes Gebirge wandern Sie auf kleinen Waldpfaden und romantischen Küstenwegen, stets begleitet von den traumhaften Blicken aufs Mittelmeer.

STEINIGE BUCHTEN UND IDYLLISCHE WEGE

ca. 4,5 h, ca. 14 km, 355 hm Auf-/410 hm Abstieg - "mittelschwer"

Der Weg startet in den Wäldern oberhalb der Küste und führt in die romantische Bucht von Tamariu. Von dort geht es an der Küste entlang über felsige Wege bis in die traumhafte Kieselbucht nach Cala Pedrosa. Der zweite Teil des Weges führt auf die alte Route unserer Küstenwanderung, da wir die schönsten Buchten von Calella und Llafranc in keinem Jahr außen vor lassen möchten.

ÜBER DEN DÄCHERN GERONAS

ca. 5,5 h, ca. 15 km, ca. 480 hm Auf-/550 hm Abstieg - "anspruchsvoll"

Imposant thront die Kathedrale Geronas über der komplett erhaltenen Altstadt mit ihren kleinen Gassen. Gleich an die Stadt schließen sich die Gärten hinter der Kathedrale, das Tal Vall Daniel und das Gavarresgebirge an, das bekannt wurde für seine zahlreichen Korkeichenwälder. All diese Gegensätze erwarten uns auf unserer heutigen Wanderung, bei der wir einen der Gipfel bei der Festung Sant Miguel erklimmen werden, der zur Liste der 100 schönsten Gipfel Kataloniens (100 cims) zählt.

An diesem Wandertag besuchen diejenigen Reiseteilnehmer, die nicht wandern möchten, die Stadt Gerona und das Schloss Gala Dalí in Pubol.

 Diese Mehrtageswanderung wurde aus aktuellem Anlass ebenfalls abgesagt

- findet aber aller  Voraussicht nach im kommenden Jahr zur gleichen Zeit statt.

 

Herbstwanderfahrt nach Baiersbronn vom 09.10.2020 - 12.10.2020

 

An- und Abreise mit einem Reisebus

Unterkunft:

im Hotel Krone in Baiersbronn incl. reichhaltigem Frühstücksbuffet und einem 4-gängigem Menue am Abend.

 geplante Wanderungen:

1. Tag: Baiersbronner Satteleisteig

Strecke 11,5 km 

Aufstieg 365 hm 

Abstieg  393 hm 

Es erwartet uns eine abwechslungsreiche Wanderung mittlerer Schwierigkeit auf weichen Waldpfaden rund um den Rinkenberg  mit vielen Aussichtspunkten ins Tonbachtal und auf Baiersbronn.

Auf naturbelassenen Pfaden geht es vorbei am Waldacker sowie dem Heideweg auf einem Waldrandpfad über das Rinkenteichwegle zum Kohlwegrank. Vorbei am Schlittwegle kommen wir zum Schuhhanselsbrunnen und zum Aussichtspunkt Petermännle. In diesem Bereich hauste einst die Sagengestalt „Petermännle“.

Ein kulinarischer Höhepunkt ist die Einkehr in der Wanderhütte Sattelei.  Dies ist eine bewirtschaftete Hütte im Baiersbronner Wanderhimmel und lädt zu gemütlicher Einkehr ein. Hier können wir uns auf die typische Hütten-Atmosphäre mit regionalen Spezialitäten freuen. Nach einer Stärkung geht es dann mit neuem Schwung über den geschichtsträchtigen Rinkenwall zum Rinkenturm. Hier haben wir noch einmal einen herrlichen Blick über das Baiersbronner Tal, ehe wir über den Rinkenturmweg zurück zu unserem Aussichtspunkt kommen.

2. Tag: Sankenbachsteig

Länge: 12 km

Höhenmeter: 400 m

Diese Rundwanderung mittlerer Schwierigkeit bietet abwechslungsreiche Erlebnisse wie den Sankenbachsee, die Sankenbacher Wasserfälle, naturbelassene Pfade und eine urige Einkehr in der Glasmännlehütte auf 777 Metern Höhe.

Wir starten in Baiersbronn am Sessellift. Stetig geht es durch ein Seitental bergan zum Sankenbachsee unterwegs passieren wir ein Wildgehege. An einem Waldspielplatz geht es durch eine Furt und dann über einen schmalen Pfad hinauf zum See.

4 Km nach dem Start erreichen wir den Sankenbachsee., welcher einer der 5 Karseeen der Gemeinde Baiersbronn ist. Vom See aus führt ein steiler Anstieg hinauf zum Wasserfall. Über 40 Meter fällt das Wasser über zwei Stufen hinunter in den See.

Gut 1.5 Km nach dem Wasserfall erreichen wir den höchsten Punkt unserer Wanderung. Von hier aus geht es noch einmal aufwärts bis zur Glasmännlehütte. Die Hütte ist ganzjährig bewirtschaftet. Was liegt näher, als bei einem großartigen Rundumblick eine Rast vor dem letzten Abstieg einzulegen. Der Abstieg ist felsig und recht steil. Der Ausblick auf Baiersbronn ist ständiger Begleiter. Die letzten 2 Km dieser Tour steigen dann eher gemächlich durch Wiesen hinab zum Ausgangspunkt.

 

3. Tag: Höferköpfle-Wanderung

Länge: 5 km

Aufstieg: 104 HM

Abstieg: 104 HM

Heute starten wir zu unserer letzten Wanderung. Diese beginnt wieder  am Hotel Krone. Es wird zum Abschluss eine einfache, aber aussichtsreiche Rundtour.

Wir begeben uns zunächst zum Hotel Rose und biegen dort in den  Bildstöckleweg ein. Von dort ab geht es bergauf bis zur Abzweigung in den Höferköpfleweg. Diesem folgen wir bis zum Ende der Siedlung und dem Parkplatz Höferköpfle. Nun geht es relativ eben mit schönem Panoramablick auf das idyllische Sankenbachtal und den Stöckerkopf, bis wir ans Kienbächle gelangen. Am Kienbächle geht’s weiter bergab, bis der Waldweg in den Kienbachweg und dieser wiederum in die Sankenbachstraße mündet. Nach der „Flößerschänke“ gelangen wir auf den Stöckerweg.  Wir überqueren den Forbach und den Mühlkanal und sind damit schon fast wieder am Ausgangspunkt der Wanderung angelangt.

 ____________________________________________________________________________________

 

Bei Interesse gibt es zu allen Mehrtagestouren nähere Auskünfte bei der 1. Vorsitzenden U. Eberhardt